Klassische Homöopathie für Kinder

 

  

 

Eine sanfte Therapie

Viele Eltern suchen nach sanften Therapiemethoden für ihre Kinder, egal ob im Säuglings-, Kleinkind-

oder Schulkindalter.

Ob es sich um Neurodermitis, Aller-

gien, häufige Mittelohrentzündun-

gen, Erkältungsanfälligkeit, ADHS, Schulkopfschmerzen, kindliche Mi-gräne oder andere Beschwerden

handelt:

In allen diesen Fällen ist die Homöopathie schon erfolgreich

eingesetzt worden.

Außerdem ist häufig zu beobachten, dass homöopathisch behandelte Kinder widerstandsfähiger gegen Erkältungen werden. 

 

Wie sieht die Behandlung eines Kindes aus? 

 

Bei einer Konstitutionsbehandlung (Behandlung bei chroni-

schen Beschwerden) erhalten die Eltern zunächst einen Kinder-Fragebogen, den sie zu Hause ausfüllen können.

Nachdem ich den Fragebogen erhalten und bearbeitet habe, kommen die Eltern zu einem ersten Termin – in der Regel ohne Kind – in meine Praxis, wo wir den Fragebogen in Ruhe ergän-

zen können. Zum nächsten Termin kommt das Kind mit in die Praxis, damit ich es persönlich kennenlerne.

 

 

Neben kleinen Tests und Fragen - bei denen mir bei kleinen Kindern manch-mal meine Handpuppen Julia und

Jannik helfen - führe ich noch eine körperliche Untersuchung durch. Dabei prüfe ich Haltung, Gleichgewicht und Koordination.

Bei schönem Wetter mache ich dies gerne in unserem naturnahen Garten: Auf einem Sandsteintrog balan-

cieren, auf einem Steg über den Teich hüpfen, eine Treppe hinauf- und hinun-

terlaufen usw. macht einfach mehr Spaß als „trockene" Übungen im Praxisraum…

Nachdem ich auf diese Weise viele Symptome gesammelt habe, entscheide ich mich für das passende Mittel. Meistens behandle ich Kinder mit einem Globulus; ältere Kinder erhalten auch Tropfen, die sie in der Regel täglich einnehmen sollen.

 

Alle 4 Wochen erhalten die Eltern bzw. Kinder einen Folge-

termin, entweder in der Praxis oder telefonisch. Bei diesem Termin frage ich anhand eines Symptomenkontrollbogens die Veränderung zu den einzelnen Symptomen ab: Auf diese Weise sehe ich, wie das homöopathische Mittel wirkt, ob die Wirkung noch anhält oder ob es Zeit für einen Mittelwechsel wird.